Finanzen

Das brennend aktuelle Thema der Gemeinde ist die Finanzlage, die kurz- und mittelfristig eine grosse Herausforderung darstellt. Nur mit Optimierungen auf der Einnahmen- und Ausgabenseite wird eine Stabilisierung möglich sein. Wir müssen aber auch auf übergeordneter gesetzlicher Ebene dafür sorgen, dass die Rahmenbedingungen für uns als Agglomerationsgemeinde verbessert werden. Das aktuell grosse Wachstum der Gemeinde stellt langfristig eine echte Chance dar, sofern es nach qualitativen Kriterien erfolgt.

Ich stehe ein für eine vernünftige und realistische Finanzpolitik:

  • keine kurzfristigen und einseitigen Sparübungen, die uns später mehr kosten
  • öffentliche Interessen mit öffentlichen Mitteln finanzieren
  • Gebühren nur, wenn sie sinnvoll lenken